Leitbild

MTB Club Halden Hogs Moers

Leitbild & Verhaltenskodex

„die Gesamtheit der Regeln, nach denen man sich gewöhnlich verhält“

Leitbild

Die Idee zu denHalden Hogs Moers ist durch Thomas Maier, Pino Serio, Arturo Cara & Tobias Hackbarth entstanden im Dezember 2016. Die Halden Hogs sind Breitensportler, die sich zu einem Mountainbike-Club zusammengefunden haben. Wir wollen zusammen trainieren, uns gegenseitig zu Wettkämpfen begleiten, gemeinsam zu starten und diesen wunderbaren Sport zu leben.

In der Altersspanne von Anfang 20 bis über 50 Jahre ist bei uns alles vertreten, genauso groß ist die Spanne bei den geplanten Wettkampfdistanzen. Im Mittelpunkt steht bei uns immer der Spaß an der Bewegung – als Ausgleich zum all täglichen Trott!

Stimmberechtigte Mitglieder

Die Stimmberechtigten Personen sind natürliche Personen und sind nachfolgend auf gelistet. Die Stimmberechtigung ist Voraussetzung um sich an Verfahren wie bestimmten Meinungsbildern und Personenwahlen zu beteiligen.

  1. Thomas Mair
  2. Pino Serio
  3. Tobias Hackbarth
  4. Arturo Cara
  5. Nazif Yildirim
  6. Dirk Schneiders
  7. Ingo Erb
  8. Dennis Kethers
  9. Patrick Dumke
  10. Kevin Dumke
  11. Sung Brodowski
  12. Thorsten Schulz

Der Club

Der Club stellt keine Eigenständige Rechtsperson dar, jedes Mitglied ist für sein Handeln selbstverantwortlich. Jeder Mensch ist von Geburt an rechtsfähig und damit eine natürliche Person. Rechtsfähig zu sein bedeutet, verschiedene Rechte und Pflichten zu haben.

Mitgliedschaft

Erwerb:

Die Mitgliedschaft wird durch die Teilnahme an der Gründung des Clubs oder durch einen späteren Eintritt in den bereits gegründeten Club erworben. Für einen Eintritt in den Club bewirbt sich der Bewerber oder die Bewerberin.

Damit eine Abstimmung Gültigkeit hat, müssen 2/3 der Mitglieder bei der Abstimmung anwesend sein. Die Mitgliederversammlung entscheidet grundsätzlich durch Beschluss und jedes Clubmitglied hat eine Stimme. Die Stimme muss bei der Mitgliederversammlung grundsätzlich persönlich abgeben werden. Das Stimmrecht kann nicht einem anderen überlassen werden. Ein wirksamer Beschluss bedarf der Mehrheit der abgegebenen Stimmen, Stimmenthaltungen werden bei der Ermittlung der Mehrheit nicht berücksichtigt.

Entscheidet die Mehrheit der abgegebenen Stimmen sich für die Aufnahme der Bewerber oder die Bewerberin, kommt die Aufnahme zustande. Die Person, die die Versammlung leitet, stellt den Inhalt des jeweiligen Beschlusses fest und gibt das Abstimmungsergebnis bekannt. Ein Widerspruch kann nur am Tag der Versammlung eingereicht werden.

Der Club kann über das Aufnahmegesuch grundsätzlich frei entscheiden und gegebenenfalls die Aufnahme auch ohne Begründung ablehnen. Der Bewerber oder die Bewerberin, sollte das 18 Lebensjahr vollendet haben.

Austritt:

Die Mitglieder des Clubs sind jederzeit zum Austritt aus dem Club berechtigt. Das gesetzliche Austrittsrecht kann nicht ausgeschlossen werden. Um aus dem Club auszutreten, muss das Mitglied eine Austrittserklärung an den Club aufsetzen. Üblich und empfehlenswert ist es, die Austrittserklärung postalisch zu senden, oder aber in der Mitgliederversammlung zu erläutern. Mit dem Wirksamwerden des Austritts oder der sonstigen Beendigung der Mitgliedschaft, erlöschen alle Mitgliedsrechte.

Verhaltenskodex

Erklärung:

Ein Verhaltenskodex ist eine Sammlung von Verhaltensweisen, die in unterschiedlichsten Umgebungen und Zusammenhängen abhängig von der jeweiligen Situation angewandt werden können bzw. sollen.

Im Gegensatz zu einer Regelung ist die Zielgruppe nicht zwingend an die Einhaltung des Verhaltenskodex gebunden – daher auch häufig der Begriff der freiwilligen Selbstkontrolle. Ein Verhaltenskodex ist vielmehr eine Selbstverpflichtung, bestimmten Verhaltensmustern zu folgen oder diese zu unterlassen und dafür Sorge zu tragen, dass sich niemand durch Umgehung dieser Muster einen Vorteil oder anderen einen Nachteil verschafft.

Inhalt:

-Ich repräsentiere meinen Club in der Öffentlichkeit immer positiv und verhalte mich    vorbildlich.

-Ich respektiere und achte die Mitglieder & Sponsoren des Clubs.

-Ich werde das Recht von Mitgliedern & Sponsoren achten und keine Form von Rassismus, Gewalt oder Diskriminierung in jeglicher Form, zulassen oder selbst ausüben.

-Ich schätze und akzeptiere verschiedene Charaktere, Nationalitäten und Persönlichkeiten in meinem Club.

-Ich gewinne und verliere gemeinsam mit meinem Club. Erfolg ist nur durch Teamgeist zu erreichen. Deshalb ist jeder im Team wichtig.

-Wir sind tolerant gegenüber anderen Meinungen und führen einen offenen und vertrauensvollen Dialog mit unseren Mitgliedern & Sponsoren.

-Unser Club steht allen Menschen offen, unabhängig von Alter, Religion, Herkunft und Nationalität, rassistisches Gedankengut und Aktivitäten lehnen wir mit aller Konsequenz ab.

Verwendung von Bildmaterial

Die Mitglieder des Clubs sind damit Einverstanden zur Erstellung von Bildaufnahmen Ihrer Person im Rahmen von Veranstaltungen des Clubs, sowie zur Verwendung und Veröffentlichung solcher Bildnisse im Internet. Die Bildaufnahmen werden z.B. auf der Homepage www.haldenhogs.de oder auf sozialen Plattformen wie Facebook oder Instagram verwendet.