24h Stöffel Race 2017

Wir sind beim 4. Stöffel-Race über mehr als Wurzeln, durch mehr als Dreck und über mehr als Basalt gefahren

Was für ein Wochenende. Tolles Wetter, eine richtig flowig zu fahrende MTB Strecke und ein sensationelles Ambiente mit dem Stöffel Park.

Hier geht es zu den Fotos

Direkt beim Eintreffen am Freitag sah man schon bekannte Gesichter aus dem Team der Steimelstürmer und wir erhielten sofort Infos wo wir unser Fahrerlager aufbauen konnten von den Jungs deren Heimrennen das Stöffel Race ist.

Am Freitag gab es dann auch das Kids Race in dem Johanna in der U7 Klasse den 2. Platz belegen konnte.

Das Fahrerlager am Stöffel Park füllte sich auch schnell und die Stimmung unter den Fahrern war prächtig. Claudia von den Piraten schenkte uns noch einen Halden Hogs Sticker den Sie für uns entworfen hat.

Am Samstag Morgen war unser Team dann auch komplett am Stöffel Park und wir bereiteten uns und unsere Mountainbikes für das Rennen vor.

Nun folgte am Samstag um 12 Uhr der Start zum 24h Rennen. Vor dem Start war schon klar das bei wolkenlosem Himmel, der strahlenden Sonne und den hohen Temperaturen dieses 24h-Rennen kein Kindergeburtstag wird. Vor allem nicht im Stöffel Park, auf dieser Strecke gibt es nicht viel Schatten und die Staubentwicklung im Basaltabbau Steinbruch war enorm. Da die Anzahl der Körner nun mal begrenzt ist, war klar dass man unter diesen Umständen in der Mittagshitze das Rennen erst einmal ruhig angehen lassen sollte. Ein allzu sorgloser Umgang mit der zur Verfügung stehenden Kraft zu Beginn eines Rennen rächt sich immer am Ende.

Bis auf Nazif hielt das Material auch bei allen Halden Hogs. Nazif hat es dafür knallhart erwischt und er tat mir richtig leid, da er so klasse in das Rennen gestartet ist. In seinem ersten 24h Rennen hatte er mindestens 3x einen Platten und diesen immer an der selben Stelle im einzigen richtigen Trail auf der Rennstrecke.

Mir persönlich hat es dann am Sonntag morgen zwischen sechs und neun Uhr am besten gefallen. Auf der Strecke war nicht mehr so viel Verkehr, die Temperaturen sehr angenehm und vor allen war es nun auch wieder hell geworden. Zum Ende des Rennens gab es dann noch etwas zu Feiern da Simone und Tobias im 2er mixed Team auf den 3. Platz fahren konnten mit sehr guten 103 Runden.

Mit 300 Startern ist das 24h Stöffel Race zwar nicht das größte 24h Rennen bietet aber eine tolle Mountainbike Rennstrecke, eine sehr sympatische Organisation die ganz nah an den Fahrern ist und das Gelände des Stöffel Parks ist auch wirklich Klasse.

Wir sind beim 4. Stöffel-Race über mehr als Wurzeln, durch mehr als Dreck und über mehr als Basalt gefahren.

Name Kategorie Runden schnellste Runde
Simone 2er 38 12,06
Aturo solo 61 10,33
Dennis 2er 52 10,10
Tobias 2er 65 10,28
Thomas solo 37 13,39
Patrick 2er 39 11,29
Kevin solo 30 12,44
Nazif solo 33 12,51

Fotos zu dem Rennen gibt es hier

Auch auf unserer Facebook Seite findet Ihr viele Informationen zu Stöffel Race

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.